Fachkräfte durch Reintegration
ehemaliger Inhaftierter (FREI)

Foto: blaue BewerbungsmappeFachkräfte werden dringend gesucht!
Die bfz gGmbH hat einen besonderen
Ort für diese Suche gefunden – die Justizvollzugsanstalten.

"FREI" heißt das Projekt, das die Voraus- setzungen für abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung von Inhaftierten schaffen will. Dabei arbeitet das bfz als Modellprojekt in Bayern mit den Justizvollzugsanstalten in Nürnberg, Bayreuth und Landsberg zusammen.

Die Herstellung einer qualifizierten Beschäftigungsfähigkeit ist für den Einzelnen der Schlüssel für eine nachhaltige Eingliederung auf dem Arbeitsmarkt und eine erfolgreiche Resozialisierung. Gleichzeitig ist die Sicherung unseres Wirtschaftswachstums nur mit gut qualifizierten Fachkräften möglich.

Das Projekt verfolgt deshalb die folgenden Ziele:

  • Sensibilisierung von Unternehmen für die Chancen der Nachqualifizierung und Fachkräftegewinnung durch (ehemalige) Inhaftierte
  • Unterstützung der Justizvollzugsanstalten hinsichtlich Ergänzung und Optimierung vorhandener beruflicher Qualifizierungsangebote
  • Entwicklung von beruflichen Perspektiven für Inhaftierte und Haftentlassene
  • Ausbau von Netzwerken und Synergien